Klassik & Jazz am See werden abgesagt

Lie­be Freun­din­nen und Freun­de der Erlan­ger See­kon­zer­te,

wir wen­den uns heu­te mit trau­ri­gen Neu­ig­kei­ten an Sie: Die See­kon­zer­te 2020 und damit auch Klas­sik & Jazz am See können auf­grund der wei­ter andau­ern­den COVID-19 Pan­de­mie und der hier­aus resul­tie­ren­den Ein­schrän­kun­gen für den Kul­tur­be­trieb lei­der nicht statt­fin­den. Nach­dem wir seit vie­len Wochen bis zum heu­ti­gen Tag auf eine offi­zi­el­le Defi­ni­ti­on des Begriffs „Groß­ver­an­stal­tung“ durch die ört­li­chen Behör­den bzw. die Baye­ri­sche Staats­re­gie­rung ver­geb­lich gewar­tet haben, muss­ten wir uns nun sel­ber in enger Abstim­mung mit unse­ren Künst­lern, Spon­so­ren und Part­nern dazu ent­schei­den, die Kon­zer­te abzu­sa­gen.

Wir hal­ten uns damit an die Emp­feh­lung der Bun­des­re­gie­rung von Mit­te April, Groß­ver­an­stal­tun­gen bis zum 31.08.2020 abzu­sa­gen und sind davon über­zeugt, dass dies in der momen­ta­nen Situa­ti­on die ein­zig rich­ti­ge Reak­ti­on ist. Die Gesund­heit und Sicher­heit unse­rer Besu­cher steht für uns an ers­ter Stel­le. Wir als ver­an­stal­ten­der Ver­ein, aber auch unse­re Künstler*innen haben in den letz­ten Mona­ten viel Arbeit und Herz­blut in die Orga­ni­sa­ti­on und Vor­be­rei­tun­gen der See­kon­zer­te gesteckt und es schmerzt uns sehr, dass die­se Anstren­gun­gen nun nicht zum Erfolg füh­ren wer­den. Schon seit vie­len Wochen wür­den unter nor­ma­len Umstän­den die Pro­ben­ar­bei­ten für Klas­sik am See auf Hoch­tou­ren lau­fen, auf­grund der Abstands­re­geln ist aller­dings nicht an Chor‑, Solis­­ten- und Orches­ter­pro­ben zu den­ken.

Planungen für 2021

Unse­re Hoff­nun­gen lie­gen nun dar­in, dass bis zum Som­mer 2021 die Ein­schrän­kun­gen zurück­ge­nom­men wer­den kön­nen und die See­kon­zer­te dann wie­der wie gewohnt statt­fin­den kön­nen.
Die Ter­mi­ne lau­ten:

Jazz am See 2021 – am So. 25. Juli 2021
Klas­sik am See 2021 – am Mi. 28. Juli 2021

Tickets behalten ihre Gültigkeit – die einfachste Lösung für unsere Kunden

Falls Sie bereits Tickets für Klas­sik oder Jazz am See erwor­ben haben, möchten wir Sie im Namen des Ver­eins und unse­rer Künstler*innen bit­ten, die­se für die See­kon­zer­te 2021 zu behal­ten – die Gül­tig­keit der Kar­ten bleibt bestehen und Ihre Sitz­plät­ze blei­ben für Sie reser­viert! Sie müs­sen in die­sem Fal­le also nichts tun – behal­ten Sie Ihre Kar­ten aus die­sem Jahr, die­se kön­nen Sie nächs­tes Jahr vor Ort am Ein­lass wie gewohnt ein­lö­sen.

Dadurch unter­stüt­zen Sie unse­ren gemein­nüt­zi­gen Ver­ein in der aktu­el­len Lage am bes­ten. Wir waren bereits in den letz­ten Wochen bemüht, die Pro­gram­me aus die­sem Jahr für das kom­men­de Jahr zu sichern. Für Klas­sik am See ist uns das bereits gelun­gen – alle Künstler*innen konn­ten auch für Mozarts – Die Zau­ber­flö­te in 2021 gewon­nen wer­den. Bei Jazz am See lau­fen der­zeit die Ver­hand­lun­gen noch, aber wir sind zuver­sicht­lich, Ihnen auch hier in den kom­men­den Wochen das Pro­gramm prä­sen­tie­ren zu kön­nen. Der­zeit bestä­tigt sind: Max Mutz­ke, Torsten Goods, Rebec­ca Bak­ken.

Gutschein-Lösung

Die Bun­des­re­gie­rung hat am 20. Mai 2020 ein Gesetz ver­ab­schie­det, dass für die Kul­tur­schaf­fen­den eine wich­ti­ge Hil­fe in der aktu­el­len Kri­se dar­stellt. Anstel­le einer BAR-Ersta­t­­tung des Ein­tritts­prei­ses dür­fen Ver­an­stal­ter ihren Gäs­ten einen soge­nann­ten „Coro­­na-Gut­­schein“ über den Gesamt­be­trag des Tickets­kau­fes (exkl. Ver­sand­ge­büh­ren) aus­stel­len. Die­se Gut­schei­ne gel­ten für unse­re Ver­an­stal­tun­gen der kom­men­den Sai­son 2021. Wenn Sie kei­nes unse­rer Kon­zer­te im kom­men­den Jahr besu­chen kön­nen oder möch­ten, dann ist eine Erstat­tung des Gut­scheins ab dem 01.01.2022 mög­lich.

Die Aus­ga­be von Gut­schei­nen ist eine ele­men­ta­re Hil­fe­stel­lung für die gesam­te Kul­tur­bran­che, der hier­durch die Liqui­di­tät erhal­ten wer­den kann. Auch für uns ist das ein wich­ti­ger Bau­stein, die Kon­zer­te am Leben zu erhal­ten.

Woher bekommen Sie einen Gutschein (15.6 bis 31.8.2020)

Grund­sätz­lich gilt auch hier das Prin­zip, dass Sie sich bit­te an die Vor­ver­kaufs­stel­le wen­den, bei der Sie ihr Ticket erwor­ben haben. Haben Sie das Tick­te online, z.B. über die Web­site von Klas­sik oder Jazz am See erwor­ben, müs­sen Sie sich bit­te direkt an den Ticke­­ting-Anbie­­ter „Reser­vix“ wen­den.

Frü­hes­tens ab dem 15.6.
E‑Mail: tickets@reservix.de
Tel.: 0761 8878811

Ach­tung: Bit­te geben Sie unse­ren enga­gier­ten und lang­jäh­ri­gen Part­nern von „Reser­vix“ noch etwas Zeit und mel­den sich hier frü­hes­tens ab dem 15.06.20 bei ihnen.

Bit­te haben Sie Ver­ständ­nis dafür, dass die Aus­stel­lung von Gut­schei­nen frü­hes­tens ab dem 15. Juni gewähr­leis­tet wer­den kann. Die Ticket­an­bie­ter, die nicht nur uns betreu­en, ste­hen der­zeit vor einer noch nie dage­we­se­nen Her­aus­for­de­rung. Hun­der­tau­sen­de Tickets müs­sen durch die Kolleg*innen bear­bei­tet wer­den, das kann zu ent­spre­chen­den Ver­zö­ge­run­gen kom­men.

Wenn Sie ihr Ticket über eine Vor­ver­kaufs­stel­le erwor­ben haben, müss­ten Sie sich bit­te an die­se wen­den. Alle Vor­ver­kaufs­stel­len sind ange­wie­sen, Gut­schei­ne ab dem 15.6. aus­zu­ge­ben.

Gutscheinlösung, längstens bis 31.8.20 möglich

Die Aus­stel­lung eines Gut­scheins ist längs­tens bis zum 31.8.20 mög­lich. Wenn Sie sich bis zu die­sem Ter­min nicht bei Ihrer Vor­ver­kaufs­stel­le, oder bei Reser­vix (Online-Ticke­­ting) zurück­ge­mel­det haben, gehen wir davon aus, dass Sie ihr Ticket behal­ten möch­ten und Klas­sik oder Jazz am See in 2021 besu­chen.

Karten Spenden und Kultur retten

Uns haben in den zurück­lie­gen­den Wochen wun­der­ba­re Anru­fe und E‑Mails von Gäs­ten und Stamm­kun­den erreicht, die frag­ten, wie man uns in die­ser Situa­ti­on hel­fen könn­te. Wie beschrie­ben, freu­en wir uns, wenn wie Sie im kom­men­den Jahr bei uns begrü­ßen kön­nen. Behal­ten Sie daher bit­te Ihre Tickets!

Zudem gibt es auch die Mög­lich­keit, einen Teil­be­trag des Tickets oder die­se gänz­lich zu spen­den. Dazu hat unser Ticket­an­bie­ter Reser­vix eine ein­fa­che online-Lösung bereit­ge­stellt: https://ticketmagazin.reservix.de/schenk-dein-ticket/

Über die­sen Link kön­nen Sie Ihre Tickets erfas­sen und die­se gänz­lich, oder aber als Teil­be­trag spen­den. Für die Dif­fe­renz erhal­ten Sie einen Gut­schein.
Ger­ne kön­nen Sie uns aber auch über info@klassikkultur.de schrei­ben, wenn Sie eine Spen­de an uns rich­ten möch­ten.

Wir dan­ken für Ihr Ver­ständ­nis, Ihre Unter­stüt­zung und auf­mun­tern­den Wor­te. Vor allem möch­ten wir uns aber auch für Ihre Geduld bedan­ken, die in den ver­gan­ge­nen Wochen not­wen­dig war.

Wir wünschen Ihnen und Ihren Fami­li­en bes­te Gesund­heit und freu­en uns auf ein Wie­der­se­hen im Jahr 2021!

Ihr Klas­sik­kul­tur e.V.

Menü